eVo Comtrade

eVo Comtrade ist eines der Eigenprogramme des Systems eVoster. Es ist ein autonomisches Störungsüberwachungssystem.
evocomtrade

eVo Comtrade ist ein autonomes System zur Fehleraufnahme, das folgende Möglichkeiten bietet:

  • Sammeln von allen Meldungen seitens der Feldgeräte (die über eine Funktion zur Störungsmeldung verfügen) in einer Datenbank,
  • kontrollierter Zugang zur Datenbank,
  • mehrfacher Zugriff auf das System,
  • Archivierung,
  • Datenimport von Aufnahmedaten und Angaben aus nicht an das System angeschlossenen Quellen.

evo Comtrade

Die Hauptfunktion des Systems besteht in dem laufenden Ablesen von Fehlermeldungen aus den internen Rekordern in den Sicherungen und sonstigen Anlagen sowie in der Archivierung der Meldungen in der Datenbank.

Alle Meldungen aus den internen Rekordern in den Sicherungen oder sonstigen Anlagen an den elektroenergetischen Geräten werden automatisch (ohne Bedienungspersonal) und laufend an die Datenbank des Systems übergeben (mit Zeitangaben, die durch die Sicherung verliehen wurden) und mit einem Zeichen, einem Namen, einer Feldnummer sowie einer Quellenbezeichnung der Schaltanlage versehen.

evo Comtrade

Den Zugang zur Datenbank des Rekorders hat ausschließlich eine spezielle Applikation zur Störungsanalyse.

Hauptfunktionen der Applikation:

  • Anbringen der Meldungen aus verschiedenen Quellen auf eine gemeinsame Zeitachse 
  • Bildung von Sequenzen und Meldegruppen mit verschiedenen Abtastraten
  • Reiche Filterfunktionen bzgl. der Informationen laut festgelegten Kriterien (Zeit, Objekt, Gewicht usw.)
  • Anwendung der relativen und absoluten Zeit
  • Zugang zu breiter Kombination von mathematischen Funktionen
  • Unbeschränkte Anzahl an Datenquellen (analoger und zweiteiliger Eingang) 
  • Vergabe von Zugangsberechtigungen zur Datenbank,
  • Mögliche Redundanzen in Datenbanken
Volen S.A. - Katowice